logo1 neu

Julia Kirschen (SC Berlin) erstmals im großen Finale eines Aktiven-QB-Turniers

Während Berlin mit dem 56. "Weißen Bären" den Fechtsport feierte, schlug sich eine Berlinerin beim Aktiven-QB-Turnier in Mannheim bis ins große Finale durch.

Beim 30. "Preis der Quadratestadt" pflügte Julia Kirschen durchs 117 Teilnehmerinnen starke Feld und scheiterte erst im Gefecht um den Turniersieg an Beate Christmann vom FC Tauberbischofsheim. Nach Bronze in 2014 und Platz 5 im letzten Jahr ist die Silbermedaille nun ihr derzeit bestes Ergebnis bei einem Aktiven-QB-Turnier. Eine tolle Leistung von Julia, die auch im Berufsleben als Diplom-Trainerin nicht von den Fechtwaffen lassen kann.

SC Berlin Teamkollegin Beatrice Brockmann unterlag im 32er Direktausscheid mit Hoffnungslauf zuerst gegen die spätere Dritte Marzia Muroni (ITA) und anschließend Monika Sozanska (FC Leipzig). Bea erreichte den 30. Platz. Weitere Ergebnisse aus Berliner Sicht waren Lena Schöneborn (Wasserfreunde Spandau 04) mit Platz 41 und Ainhoa Vogel vom FC Berlin Südwest mit Platz 73. Der Berliner Fechterbund gratuliert herzlich und wünscht für den anstehenden Weltcup in Barcelona maximale Erfolge.

Ergebnisse

BFB Newsarchiv

 

Fechten - Weißer Bär

 

BERLIN OPEN

Berliner Fechtmeisterschaften der Aktiven, international offen

Partner

Logo Hauptstadtsport.TV

Logo Praxis Training live
Logo Sportomat

BFB direkt

auf twitter   auf Facebook     

 

Zum Seitenanfang