logo1 neu

Unser langjähriger Präsident und Ehrenpräsident des Berliner Fechterbundes, Prof. Dr. Rolf Budde, ist am 13. April 2018 nach schwerer Krankheit verstorben.

Rolf Budde war eine beeindruckende Persönlichkeit. Seit 1975 Mitglied des Fecht-Clubs Grunewald e.V. und selbst ein leidenschaftlicher Säbelfechter, wurde er 1979 Vereinspräsident und lenkte bis 1990 die Geschicke des Vereins mit Hingabe, Weitsicht und grandiosem Ideenreichtum.

Kurz vor der Zusammenführung aller Berliner Fechtvereine im Jahr 1990 wurde Rolf Budde zum 9. Präsidenten des Berliner Fechterbundes e.V. gewählt. Er führte die im Berliner Fechterbund und im Bezirksfachausschuss Fechten aus Ost- und West-Berlin organisierten Vereine harmonisch zusammen und den Landesverband in das neue Jahrtausend. Dabei setzte er sich aktiv für den Erhalt der leistungssportlichen Ausrichtung mit dem Landesleistungszentrum in Berlin Hohenschönhausen ein.

Der Ehrenpräsident des Fecht-Clubs Grunewald e.V. und des Berliner Fechterbundes e.V. blieb dem Fechtsport in Berlin ebenso wie seinem Verein zeitlebens als Fechter und Förderer verbunden. Seine Begeisterung für den Fechtsport, die Musik und sein ehrenamtliches Engagement bleiben unvergesslich.

„Wir sind tief erschüttert über den Tod von Rolf Budde – mit ihm haben wir einen stets verbindenden und inspirierenden Menschen verloren. Unser Beileid gehört in erster Linie seiner Familie“ sagte BFB-Präsident Mario Freund.

Die Beerdigung findet am Freitag, 20. April 2018 um 11:00 Uhr auf dem Friedhof Weißensee, 13088 Berlin-Weißensee, Herbert-Baum-Str. 45, statt. Seine Familie bittet darum, keine Blumen mitzubringen.

BFB Newsarchiv

 

Fechten - Weißer Bär

 

BERLIN OPEN

Berliner Fechtmeisterschaften der Aktiven, international offen

Partner

Logo Hauptstadtsport.TV

Logo Praxis Training live
Logo Sportomat

BFB direkt

auf twitter   auf Facebook     

Instagram Viewer

 

Zum Seitenanfang