logo1 neu

Am 6. und 7. April fanden wie jedes Jahr die Deutschen Seniorenmeisterschaften im rheinland-pfälzischen Bad Dürkheim statt. Insgesamt 27 Fechterinnen und Fechter aller Waffen und aller Altersklassen aus dem Berliner Fechtclub, Fechtclub Grunewald, Fechtgemeinschaft Rotation, Fechtzentrum Berlin, SC Berlin und vom TSV Berlin-Wittenau hatten sich auf den Weg Richtung Süden gemacht. Vor allem in den Altersklassen Ü50 und älter waren die Punkte hart umkämpft, hier ging es schließlich um die Qualifikation für die Veteranen Weltmeisterschaften.

Und auch dieses Jahr waren die Berliner Starter*innen äußerst erfolgreich: insgesamt 8 Medaillen brachten sie zurück in die Hauptstadt. Martin Stier (BFC) konnte sich im Herrensäbel AK 40 erfolgreich durchsetzen und wird Deutscher Meister! Drei Altersklassen höher erficht sich Wolfgang Frank (FG Rotation) die Bronzemedaille. Unsere Damen sorgten für die weiteren Medaillen. Silber geht an Ulrike Bernau (SC Berlin) im Damenflorett AK 40, Stefanie Reese (ebenfalls SCB) wird bei den Damen in der AK 50 Dritte und in der AK 70 gewinnt Eva Schlede (FC Grunewald) eine weiter Bronzemedaille. Auch die Degendamen punkten, hier gibt es Silber für Karla Seeliger (AK 50) und Bronze für Angelika Kummich (AK 60) und Marianne Hempelmann (AK 70). Alle drei Fechterinnen vertreten die FG Rotation.

Herzlichen Glückwunsch an die Berliner Seniorinnen und Senioren! Toll, dass das Berliner Fechten bis in die höchsten Altersklassen so aktiv betrieben wird!

 

 

BFB Newsarchiv

 

Fechten - Weißer Bär

 

BERLIN OPEN

Berliner Fechtmeisterschaften der Aktiven, international offen

Partner

Logo Hauptstadtsport.TV

Logo Praxis Training live
Logo Sportomat

BFB direkt

auf twitter   auf Facebook     

Instagram Viewer

 

Zum Seitenanfang