logo1 neu

Vom 29.05. – 02.06.2019 ging es für Kim Kirschen, Berlins derzeit erfolgreichste Fechterin, ins bulgarische Plovdiv zu ihrer letzten U23 EM, wo sie einen sensationellen 8.Platz belegte.

Nur zwei Tage zuvor hatte die 22-jährige erfahren, dass sie nicht für die Aktiven EM in Düsseldorf nominiert wurde und zu der anfänglichen Freude auf das bevorstehende Großereignis mischte sich ein Stück weit Enttäuschung. Doch Kim wusste dies für sich zu nutzen.

Nach anfänglicher Schwierigkeiten in der Vorrunde, traf sie im 32er Direktausscheid zuerst auf die Niederländerin Eline Rentier, die sie mit 15:13 bezwang. Im Achtelfinale besiegte sie dann die Rumänin Malina Calugareanu mit 13:9 bevor sie im Viertelfinale schlussendlich der späteren U23 Europameisterin Solene Butruille aus Frankreich mit 10:15 unterlag.

Im Teamwettbewerb belegt Kim zusammen mit Leandra Behr, Julia Braun und Zsofia Posgay Platz 7. Im Auftaktgefecht unterlag das Quartett Frankreich, besiegte dann zunächst Rumänien und unterlag im letzten Gefecht knapp gegen Ungarn.

Für Kim war dies ihre letzte U23 EM und mit ihrem Ergebnis war sie nicht nur mit Abstand die beste deutsche Florettfechterin, sie bewies zum erneuten Mal, dass sie außerdem eine aussichtsreiche Kandidatin auf dem Zettel des Bundestrainers für kommende Aufgaben bei den Aktiven sein sollte.

 

 

 

BFB Newsarchiv

 

Fechten - Weißer Bär

23./24.2.2019

BERLIN OPEN

8. September 2019, Sportforum Berlin
Berliner Fechtmeisterschaften der Aktiven, international offen

Berliner Veteranenmeisterschaften

7. September 2019, Sportforum Berlin
international offen

Partner

Logo Hauptstadtsport.TV

Logo Praxis Training live
Logo Sportomat

 

 

BFB Direkt

Zum Seitenanfang