logo1 neu

Die erfreuliche Zahl von 5 Berliner Mannschaften hatte sich für das Deutschlandpokalfinale 2021/2022 in Hochwald Wadern im Saarland qualifiziert.

Der Deutschland-Pokal ist der größten Fechtsport-Veranstaltung in Deutschland. An dem Pokal nehmen jährlich rund 300 Mannschaften und mehr als 1000 Fechterinnen und Fechter teil.

Das Finale bestreiten die acht besten Mannschaften der Disziplinen Damendegen, Damenflorett, Damensäbel, Herrendegen, Herrenflorett und Herrensäbel – insgesamt also die besten 48 Mannschaften Deutschlands.

Der OSC Berlin war im Damendegen mit einer jungen Mannschaft qualifiziert und belegte mit dem 4. Platz ein wirklich stolz machendes Ergebnis. Gleiches gelang den Säbel-Damen vom Berliner Fechtclub mit einem 4. Platz.

Das Herren-Säbelteam des Berliner Fechtclubs – bekannt für seine über Jahre konstante Leistung – gelang es, sich auf dem 6. Platz zu kämpfen.

Dem Herrenflorett-Team des TSV Berlin – einem Verein mit sehr guter und konstanter Nachwuchsarbeit – gelang es ebenfalls wieder, sich auf einem sehr guten 6. Rang zu platzieren.

Die für das Finale qualifizierten Degen-Herren des Fechtzentrums Berlin – einem Verein, der in der Vergangenheit bereits den Deutschlandpokal gewinnen konnte – waren mit einem Team aus zum einen sehr jungen und anderenteils älteren Fechtern am Start. Mit Spannung geladenen Platzierungsgefechten, die bis zum letzten Kampf offen waren, rundeten sie mit Platz 8 die Teilnahme der Berliner Vereine an dem Finalevent ab.

Alle Ergebnisse findet Ihr hier: Ergebnisse

 

 

BFB Newsarchiv

 

Fechten - Weißer Bär

Coronabedingt für 2022 abgesagt

BERLIN OPEN

Berliner Fechtmeisterschaften der Aktiven, international offen
10./11. September 2022
Ausschreibung

 

Berliner
Veteranenmeisterschaften

international offen
27. August 2022
Ausschreibung

Partner

Logo Hauptstadtsport.TV

Logo Sportomat

 

 

BFB Direkt

Zum Seitenanfang